Blogs erstellen2019-07-27T18:52:43+02:00

​Blog erstellen - der ultimative Guide, ​so verdienst Du Dein Geld

​Hier erfährst Du umfassende Tutorials, wie Du einen Blog erstellst. Wenn Du diese Anleitungen Dir durchliest, wirst Du danach hervorragende Blogs erstellen können. Außerdem wird Dir das Bloggen danach viel Spaß bereiten.

​Step-by-step, wie Du mit 3 Schritten Dein Geld mit Blogs ​verdienst:

​Schritt 1: Nische finden und daraus Keywords ableiten

​Auf der Seite Optimierung ​habe ich Dir bereits gezeigt, wo Du kostenlos passende Keywords findest. Hier erhältst Du Informationen zu einer pass​enden Nischenfindung. 

​Weshalb wäre es wichtig eine passende Nische zu finden?

​Blogger gibt es heutzutage wie Sand am Meer. Doch jeder möchte natürlich Aufmerksamkeit erreichen, um Geld damit zu verdienen. Deshalb ist es umso wichtiger eine Nische​ zu finden ​die zu Dir passt. ​Die Nischenfindung bedeutet nichts anderes, als ein passendes Thema zu finden, das Dich ausmacht. Doch wie findest Du Dein Thema? Dazu gibt es eine Möglichkeit, die anfangs fragwürdig klingt, aber davon wirst Du profitieren, denn Du wirst feststellen, dass niemand so schnell das Nachmachen wird und genau das macht Dich besonders.​

Ich habe für Dich 6 Fragen für Deine Nischenfindung in PDF zusammengestellt. Dieses Formular eignet sich dafür optimal dafür. Fülle zunächst dieses Formular zunächst aus um mit der Nischenfindung loslegen zu können.

​Wie findest Du nun Deine passende Nische mit den Fragen?

​Die Fragen sind so abgestimmt, dass Du d​​​amit Deine Nische - also Dein Thema erstellen kannst:

  • ​Deine Hobbys führen zu Deinem Thema, mit dem Du Dich grundsätzlich beschäftigen möchtest. Es ist einfacher ein Thema zu Deinem Interessensgebiet zu erstellen, wenn es Dir interessiert, als über eine Thematik, d​ie Du spontan im Internet gefunden hast. Außerdem kannst Du damit Keywords für Deine Seitentitel kreieren.
  • Deine Erfahrungen helfen Dir in erster Linie, wenn Du mit etwaigen Kunden in Kontakt tretest und können ebenfalls bei der Themenwahl unterstützend sein, wenn Du zu Deinem Gebiet Deine Erfahrungen preisgibst. ​​
  • Welche Talente hast Du? Deine Talente sind in jeder Weise von Nutzen. Wenn Du etwas besonders gut kannst, ist es ein enormer Pluspunkt, der Dich von anderen unterscheiden kann.
  • ​Deine Werte sind für Deine Entfaltung genial, denn ​das ist enorm wichtig um erfolgreich zu werden​.
  • Auch Deine Lieblingsbücher können für Dich bei der Optik Deiner Website helfen. Vielleicht waren die Farben des Covers ausschlaggebend, dass Du dieses Buch zu Deinen Favoriten zählen. Oder Du findest dieses Buch so gut, dass Du es Deine Kunden für eine eventuelle Unterstützung bekannt geben kannst. Der Schreibstil Deines Buches ​können auch Grundbausteine für die Erstellung Deines ersten eBooks legen.

​Schritt 2: ​Gib dem Thema einen Namen:

​Dazu ist es erstmals wichtig zu recherchieren, welche Themen auch anderen interessieren. ​Doch wie findest Du ein geniales Thema? Ich habe für Dich eine Ideen-Liste zusammengestellt, wie Du DAS Thema finden kannst:

​Die Ideenliste mit gesamt 17 Tipps zur Themenfindung:

1. Brainstorming:

Dazu setze D​​​ir am Besten eine Liste Stichwörtern fest, was Du heute erlebt und gemacht hast und was Dir noch durch den Kopf geht.

2. Zusammengefasst, was Du besonders gut kannst:

​​Bei der Nischenfindung hast Du durch den Frag​​​enkatalog festgestellt, welche Talente Du hast. Aber vielleicht fällt Dir spontan noch etwas ein, was Du besonders gut kannst, das Du aber alltäglich machst. (z. B.: im Handwerklichen oder sozialen Bereich...)

3. Auf Nummer sicher gehen:

​​Ich habe bereits ​erwähnt, wie wichtig es ist realistisch und bodenständig zu sein und ​was dies für Deinen Erfolg ​ausmacht. Sicherheit zahlt sich auch Bestes bei der Beratung von Kunden aus. (z. B. Wie man einen Computer oder Handy sicher vor einem Virenbefall machen kann.)

4. Deine Wünsche und Z​iele:

​​Wie oben erwähnt sind die eigenen Werte für die Entfaltung genial. ​​​Deshalb überlege Dir welche Wünsche und Ziele Du hast. Möchtest Du eine andere Sprache lernen? Oder bist Du für eine ​gewisse Sportart interessiert?

5. Welche Hobbys und Interessen hast Du?

​Hast Du Haustiere? Hast Du Kinder? Bist Du in einem Verein oder Club? ​​​Wenn Du dazu schreibst, wird Deine Nische der absolute Bringer sein, weil echte Leidenschaft im Spiel ist. Du bringst zudem Deine Erfahrungen mit ein, die Dich somit noch mehr voranbringt.​

6. Was hast Du zuhause?

​Schaue Dich mal zu Hause um. Vielleicht findest Du besondere Schätze, die Du besonders magst. Stehst Du auf einen besonderen Stil? Magst Du vielleicht Barrock? Bist Du eventuell künstlerisch begabt und zeichnest für Dein Leben gerne. Wie sieht es mit der Technik aus? Hast Du ​technische ​Geräte daheim (Stereo-Anlage, TV, Computer, Server...) mit denen Du Dich täglich beschäftigst? Reparierst Du gerne gewisse Gegenstände oder Autos? Denn damit kennst Du Dich sehr gut aus​

7. Wenn Du hauptberuflich tätig bist - was gibt es bei Dir in der Arbeit?

​Du kannst Dein Wissensgebiet und Branchenerfahrung mit einbinden. z. B. Du bist Software-Entwickler, Pharmareferent, Techniker, im Sozialen Bereich oder in völlig anderen Branche tätig.

8. Achte auf das, was gerade angesagt ist (zB. Veränderungen in der Gesellschaft, Gesetzesänderungen...)

​Falls Du Up-to-Date bleibst und wichtige News verfolgst, kannst Du damit anderen Besuchern anlocken.

9. Was spielt es im TV?

Vielleicht schaust Du gerne die täglichen Nachrichten an oder es sind Wissens-Sendungen über die Natur, Tierwelt & Co. Deine Favoriten. Vielleicht magst Du gewisse Themensendungen, wo über Problemen gesprochen wird. Dies kannst Du für Deine Nische sicher nützlich verwenden.

10. Shoppingmeilen, Kaufhäuser

​Flaniere durch die Geschäfte in Deiner Umgebung. Viel Input erhältst Du gerade in Fachgeschäften wie z. B. im Bereich Haushalt, Elektronik, Baumärkten oder in der Modewelt.​​​

11. Kataloge und Zeitschriften durchblättern

Blättere durch verschiedene Lektüre Deiner Wahl. Hier kannst Du interessante Themen finden.

12. Amazon Bestseller und Movers & Shakers

​Bezüglich den Bestsellern, schau Dich mal in den verschiedenen Kategorien durch, was am meisten gekauft wird. Die Movers & Shakers geben die Produkte an, die ​momentan ​eine Starke Nachfrage haben.

13. Frage- und Antwortportale

​​Der Überflieger momentan in Deutschland ist: GuteFrage.net. Da findest Du beinahe zu allen Gebieten, worüber Du etwas wissen möchtest Deine Antwort. In Österreich ist MeineFrage.at derzeit sehr beliebt.

​14. Foren durchqueren:

​Auf der Seite Online Business findest Du angesagte Foren, wo Du ebenfalls Ideen finden kannst. Dies ist allerdings nicht so einfach wie auf Frage- und Antwortportalen.​

15. Marktplatz für Websites:

​Eine ​geniale Idee von ​Sebastian Czypionka auf Bonek: Perfekt für neue Ideen eignet sich Flippa. Dort werden Sachen ge- und verkauft

16. Was gibt es im Online-Shop?

​Durchsuche verschiedene Kategorien in diversen Online-Shops. Wenn Du im Internet auf ein spezielles ​Sortiment auf der Suche bist, kannst Du Dich gleich um andere Produkte in Kategorien Ausschau halten.

17. Partnerprogramme durchsuchen

​Auch hier hast Du die Möglichkeit Ideen zu finden. Schau Dir an ​welch interessante Partnerprogramme es gibt und leite die Beweggründe ab, wieso jemand bei diesem Partner etwas kaufen würde. Partnerprogramme dazu findest Du auf der Seite Geld verdienen. Weitere Partnerprogramme findest Du auf 100Partnerprogramme.

​Mein Geschenk an Dich:

Ich habe hier für Dich die besten Blogs Deutschlands zusammengestellt, die Dich beim Schreiben inspirieren können.

​​Die besten 10 Blogs von Deutschland

​Affenblog

affenblog

​​Wann solltest Du die Blogs lesen:

​Alle, die selbst bloggen, denn die Blogs sind sehr themenübergreifend.

Über dem Blogger:

​Der Name des Bloggers ist​​​: Vladislav. Er bloggt über sehr interessante Themen über die er jede Menge weiß. Er wirkt zudem sehr locker und erfrischend. Mir macht das Lesen seiner Blogs echt viel Freude. Er animiert anderen, selbst zu schreiben.

​Planet Backpack

Planet Backpack Blog

Planet Backpack Blog

​​Wann solltest Du die Blogs lesen:

Für alle, die gerne übers Reisen bloggen.

Über ​die Bloggerin:

Die Bloggerin heißt Connie. Auf Conny`s Blog findest Du hinreißende Blogs ​von Reisen, die inspirieren. Wenn Du Ihre Blogs liest, wirst Du dazu ​hingerissen selbst auf Reisen zu gehen. Du wirst dadurch keinen Reise-Flop erleben.

​Healthy Habits

healthy-habits

healthy-habits

​​Wann solltest Du die Blogs lesen:

Für alle Blogger, die ​sich ​für den gesunden Lebensstil und die Themen dazu in gesunder Ernährung sowie bewusst Leben interessieren.

Über die Blogger:

​Jasmin und Patrik ​bloggen mit wahrhaftiger Inspiration. Wenn Du die Blogs liest, lernst Du in den vielfältigen Themen über ein gesünderes und besseres Leben.

​My Monk

tim-schlenzig-mymonk

mymonk

​​Wann solltest Du die Blogs lesen:

​Falls Du Dich nach buddhistischer Weisheit und nach innerer Ruhe und Frieden sehnst.

Über dem Blogger:

Tim sorgt mit seinen Blogs für tiefgreifender Ruhe und Entspannung. Wenn ich die Blogs lese, dann kann es oft sein, dass ich vor Inspiration die Umgebung beinahe vergesse. Besonders lese ich die Blogs gerne nach einem stressigen Tag wenn ich es nicht gleich schaffe mich zu entspannen.

​Schreibsuchti

schreibsuchti

schreibsuchti

​​Wann solltest Du die Blogs lesen:

Die Blogs sind genial für Anfänger, die Animation brauchen zu schreiben und allen anderen Bloggern, die Ihren Schreibstil ändern wollen.

Über dem Blogger:

Walter ist ein erfahrener Blogger mit einem mega gutem Schreibstil. Selbst ich lerne von ihm, wenn ich nicht weiß, über was ich schreiben soll. Er steht sozusagen mit gut verständlichem Rat zur Seite.

​Modern Hippie

modern hippie blog

modern hippie blog

​​Wann solltest Du die Blogs lesen:

​Wenn Du Träume leben möchtest, Dich von Ihren Reisen inspirieren lassen möchtest.

Über die Bloggerin:

Ich liebe die Blogs von Eve. Es gibt kein Blog ohne einem wunderschönen Bild zum Träumen. Der "Nachteil" ist, dass man so richtig Fernweh bekommt, wenn man die Blogs liest.

​Afschin

afschin blog

afschin blog

​Wann solltest Du die Blogs lesen:

​In den Blogs geht es um Ruhe und Gelassenheit. Du lernst wahrlich mehr über die "Zuckerseite" des Lebens.

Über dem Blogger:

Die Bilder von Afschin´s Blogs sind ein wahrer Hingucker und sorgen für eine super Ablenkung, wenn es mal nicht so läuft, wie man sich wünscht.

​Markus Cerenak

MarkusCerenak

MarkusCerenak

​Wann solltest Du d​ie Blogs lesen:

Die Blogs sind ein absolutes Must-have für all die glauben, dass sie keine positiven beruflichen Aussichten haben und nur noch frustriert in Ihrem Job festhängen.

Über dem Blogger:

Markus Cerenak ist schlicht und einfach mein Vorbild.​ Von seinen Blogs habe ich gelernt, wie man andere animiert etwas aus sich zu machen.

​Zendepot

zendepot

zendepot

​Wann solltest Du die Blogs lesen:

​Wenn Du mehr über Finanzen, Aktien und über die Altersvorsorge lernen möchtest. ​​​Ein absolutes Must-have für alle, die mehr über dem guten Umgang mit Geld wissen wollen.

Über dem Blogger:

Holger ist DER Zenmeister. Die Blogs sind sogar für diejenigen leicht zu verstehen, die mit den Finanzen nicht wirklich zu tun haben.
  • Anna Lena Adam sagt:

    Danke für die Hilfestellung… Ich habe das Formular schon ausgefüllt und warte auf die Bearbeitung…

  • Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    >