Zielgruppenanalyse – Finde Deine Zielgruppe

///Zielgruppenanalyse – Finde Deine Zielgruppe

Zielgruppenanalyse – Finde Deine Zielgruppe

By |2019-11-14T14:31:08+01:00November 14th, 2019|Blog|0 Comments

​Zielgruppenanalyse - Finde in 7 Schritten Deine Zielgruppe

​Du hast vor längerer Zeit eine Website erstellt, postest regelmäßig in den Social Media Portalen und verfügst über eine Facebook Fanpage? Oder hast Du eigene Produkte kreiert? Aber bisher haben sich wenige User für Dein Business interessiert? Dies wirkt oft sehr niederschmetternd und demotivierend. ​Die Folgen sind nicht nur, dass man ​wenige bis gar keine Interessenten ​hat, sondern man merkt es auch an den monatlichen Einnahmen. Es ist keine Seltenheit, dass besonders Einzelunternehme​r ihr hart erarbeitetes Business aufgeben​, da sie ihren Lebensunterhalt nicht decken können. ​Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, wie schwierig es sein kann die richtige Zielgruppe zu finden. In diesem Beitrag findest Du die 7 Schritte, wie Du Deine Zielgruppe finden kannst - Zielgruppenanalyse.

More...

​1. Zielgruppenanalyse - Weshalb ist es wichtig die Zielgruppe zu definieren?

​Wenn Du über eine Website verfügst, regelmäßig Beiträge in Social Media teilst sowie eigene Produkte entworfen hast, dann lautet die Kernfrage: Wer soll meine Produkte kaufen?

Anschließend ​bist Du in der Lage zukünftig Deine Kunden passgenau anzusprechen. Denn Du sparst hiermit wertvolle Zeit und auch Geld (z.B. für die unnötige Erstellung von Werbeanzeigen).

Nach einer gewissen Zeit kannst Du die Größe der Zielgruppe ​bestimmen und ​außerdem das Marktpotenzial berechnen.

​2. Zielgruppenanalyse - ​Wie definiere ich eine Zielgruppe?

​​Um herauszufinden, wer den eigentlich zu Deiner Zielgruppe gehört, solltest Du Dir vertiefend Gedanken über Deinen Wunschkunden machen.
​Denn aufgrund der unterschiedlichen Bedürfnisse und Wünsche ​wird der Gesamtmarkt in ein bestimmtes Segment eingegrenzt. Denn z.B. Kosmetik-Liebhaber interessieren sich beispielsweise für Blogs mit neuen Make-up-Ideen oder eine Personengruppe, die gerne auf Reisen ist, interessiert sich eben für Reise-Blogs. Bei der Zielgruppenfindung geht es vorrangig um die Vorlieben und Eigenschaften der jeweiligen Gruppe. Außerdem sind die Merkmale relevant: Alter, Wohnort, Familienstand, Geschlecht, monatliches Einkommen und ausgeübte Hobb​ies. Des Weiteren kannst Du Dich mit den Problemen / Sorgen, was Deinem Wunschkunden Angst / wütend macht, welche Veränderungen es gegeben hat, Hürden, die zu bewältigen sind, was Dein Wunschkunde vergeblich versuchte, machen. Mehr ​darüber findest Du im Kunden​avatar​.

​3. Zielgruppenanalyse - Verbinde Dich mit Deiner Zielgruppe

​Für die Zielgruppenanalyse hast Du schon so einiges gemacht, denn Du weißt jetzt, wer in etwa zu Deiner Zielgruppe gehört. Aber wenn Du ​keine Informationen zum Konsumverhalten hast, dann besteht Deine Zielgruppe weiterhin aus Avataren und nicht aus echten Kunden. Deshalb solltest Du offline tätig werden und andere Menschen dazu fragen. Eine weitere Option wären eigens erstellte Umfragen, die Du z.B. in Social Media Portalen veröffentlichst. Oder Du schaust Dich in YouTube bzw. in passenden Foren um und beantwortest Fragen, die zu Deiner Nische (Themengebiet) passen. Auch Rezensionen eignen sich hervorragend, um mit anderen in Kontakt zu treten. ​​Falls ein Kunde Dir vertraut, biete ihm doch einen Link zu einem Deiner Beiträge / Seiten an, wo er eine weiterführende Lösung zum Problem findet.

​Zielgruppenanalyse - Analysiere stets weiter!

​Die Zeiten ändern sich unaufhaltsam. Deshalb ist es enorm wichtig, wenn Du Deine Zielgruppe ​ständig neu analysierst! Wichtige Informationen hierfür erhältst Du, wenn Du regelmäßig Umfragen erstellst. Danach sollten die Ergebnisse miteinander verglichen werden. Nur so kannst Du feststellen was sich geändert hat. Passe anschließend Deine zukünftigen Seiten, Beiträge und Produkte an.

​Fazit


​Der Schlüssel zu Deinem Erfolg ist nun mal die Zielgruppenanalyse. Wenn Du weißt, wer Deine Zielgruppe ist, dann kannst Du Deine Seiten, Beiträge sowie Produkte danach anpassen und dadurch steigt die Anfrage. Falls Du Probleme mit der Zielgruppenanalyse hast, empfehle ich Dir, dass Du ​diesen Online-Kurs von Gunnar Kessler besuchst. Er zeigt Dir zudem wie Du mit dem Smartphone im Affiliate-Bereich erfolgreich wirst.

About the Author:

>