Mythos Google Analytics

////Mythos Google Analytics

Mythos Google Analytics

By |2020-07-19T10:54:24+02:00Februar 12th, 2018|Blog, Publisher|1 Comment

Den Mythos Google Analytics aufdecken

Im Tutorial: ​Marketing habe ich bereits über Google Analytics berichtet. Für einen Anfänger ist Google Analytics absolut nicht einfach zu verstehen. Denn man geratet mit Begriffen in Konfrontation, mit denen man zuvor noch nie zu tun hatte. Viele Fragen wie z. B. Was bedeutet der Begriff „Absprungs Rate“? Welchen Unterschied gibt es zur „Ausstiegsrate“? Das folgende Google Analytics Glossar bringt Dir Licht ins Dunkel und beantwortet Dir alle Fragen, dass Dir somit Deine Auswertungen erleichtert. 

More...

​Was ist ein Nutzer?

Ein Besucher, der auf Deine Website kommt wird als Nutzer bezeichnet. Ein „neuer Nutzer“ – oder auch „Nutzer im Laufe der Zeit“ ist ganz klar der Besucher, der zum ersten Mal Deine Website besucht. Sobald der Besucher Deine Website ein weiteres Mal besucht, wird er als „wiederkehrender Besucher“ – siehe Sitzungen bezeichnet. Es ist interessant zu betrachten, dass sich die Ergebnisse der Nutzergruppen oftmals sehr unterschiedlich auf einer Website bewegen und Du dadurch Hinweise für die entsprechende Optimierung der Website erhalten kannst.

Wie werden die Sitzungen gewertet?

Sobald ein Nutzer auf Deine Website kommt wird dies als vom Google Analytics Code erfasst und entspricht als eine Sitzung, die standardmäßig 30 Minuten dauert. Es spielt dabei keine Rolle, wie viele Seiten Deiner Website aufgerufen werden. Sobald der Nutzer inaktiv ist, wird die Sitzung nach 30 Minuten automatisch beendet.

Was hingegen bedeuten die „eindeutigen Sitzungen“ und wo findet man die?

Sobald ein Nutzer mehrmals die Seite während einer Sitzung die gleiche Seite aufruft, wird dies als „eindeutige Sitzung“ bezeichnet. Du findest diese im Bericht Verhalten > Website vom Google Analytics Code erfasst Content > „Alle Seiten“.

Was bedeutet der Begriff „Absprungrate“?

​Als Absprungrate wird der Prozentsatz der Sitzungen wiedergegeben, bei der Nutzer die Website nach dem Aufruf einer einzigen Seite ohne weitere Interaktion wieder verlassen haben. Sie wird auch als Verweildauer bezeichnet. Du wirst auch dazu den Begriff „Durchschnittliche Besuchszeit auf Seite“ in dem Bericht Verhalten/Website-Content/Alle Seiten finden.

Welcher Unterschied hingegen bedeutet die „Ausstiegsrate“?

Als Ausstiegsrate hingegen gibt den Prozentsatz der während einer Sitzung an. Also es wurden vorher mindestens noch eine weitere Seite während der Sitzung aufgerufen. Du findest die Ausstiegsrate ebenfalls auf Verhalten/Website-Content alle Seiten. Doch was ist, wenn die Absprungrate in den Minus-Bereich geht und den Maximum Bereich dazu übersteigt? Dies kann darauf hindeuten, dass die Inhalte dieser Seite wenig attraktiv für den Nutzer waren. Es kann auch sein, dass ​der Nutzer einfach das gefunden hat, was er suchte, z.B. Informationen in einem Blogartikel, und somit die Website (hoffentlich zufrieden) wieder verlassen hat. Wie Du einen interessanten Blog-Beitrag erstellst, findest Du auf Blog-Struktur.

Nun bin ich auf die wichtigsten Begriffe eingegangen. Hier findest Du noch genau erklärt, woran es liegt, dass sich die Anzahl oft variiert.

Unterschied zwischen den Sitzungen und Klicks

Weshalb sind die Klicks mit den Google Analytics Sitzungen so unterschiedlich? Klar ersichtlich sind die Klicks in Bericht: Zielgruppe. Denn der Unterschied dazu ist, dass in der Zielgruppe nur die eindeutigen Sitzungen angegeben werden, die von Nutzern initiiert wurden. Doch was bedeutet es denn für die Nutzer von Google Analytics?

Bei Google Analytics werden die Sitzungen pro Besucher vereinheitlicht. Das heißt also, auch wenn jemand mehrmals auf eine Anzeige (Website, Blog) geklickt hat, ist in den Sitzungen auf Google Analytics nur die Anzahl der Besucher und nicht die der Klicks ersichtlich. Also es ist unabhängig, wie oft ein Besucher durch Google AdWords auf eine Anzeige klickt. Hingegen in Google AdWords werden die Klicks der Besucher erfasst.

Weitere Unterschiede findest Du auf support.google.com.

Google analytics dashboard

​Google Analytics Background

​Verhaltens-Berichte

​Die Verhaltens-Berichte zeigen welche Seiten Deiner Website wie oft besucht werden. Somit kannst Du feststellen welche Themen interessant auf Interessenten wirken. Dabei gehe in der linken Navigationsleiste auf "Verhalten" und im Untermenü auf: Website Content/Alle Seiten.

Google Analytics Verhalten

​Verhaltensfluss

​Welche Seiten die Besucher nacheinander besuchen kannst Du am besten in der Rubrik Verhaltensfluss nachvollziehen. Wohin ein Benutzer navigiert erkennst Du durch die Basis der Zielseiten. Du kannst so auch erkennen, ob ein Interessent von einer Artikelseite zur anderen sich durchklickte oder zurück zur Startseite ging.

Google analytics Verhaltensfluss

​Fazit


Google Analytics zählt immer noch zu den wenigen kostenlosen Analyse-Programmen, mit dem man herausfinden kann, wie viele Besucher in einem bestimmten Zeitraum die Website besuchen.

Wichtig ist dabei zu achten, dass man in der Datenschutzerklärung darauf hinweist und Besucher die Möglichkeit haben ihre persönlichen Daten zu löschen. 

About the Author:

>